Kurzurlaub in Dresden = Dynamo gucken!

Was soll man zu diesem Grottenkick großartig sagen?
Dynamo war deutlich unterlegen und Sandhausen machte das Spiel.
Zur Stimmung im Stadion: Dynamo hatte wohl schon bessere Auftritte, aber doch eigentlich recht ordentlicher Support. Sandhausen reiste mit ca. 50 Leuten an und feierte sich selbst, wie auch später die Dynamo Anhänger…das Stadion leerte sich ab der 80. Min…Erfolgsfans raus, wurde gerufen und pfiffe kamen hinzu.
Man vermisst schon jetzt das gute, alte Rudolf Harbig-Stadion, das mit seinen Giraffen-Flutlichtmasten das Stadtbild Dresdens prägte. Jetzt sieht man dort nur noch eines der 08/15-Arenen wie in Duisburg oder Wolfsburg. Schade, dass wieder ein Teil deutscher Fussballgeschichte verschwindet!!